C Junioren fahren zweiten Turniersieg ein !

Nach dem Turniersieg am Freitag in Steinheim führte uns am heutigen Sonntag unsere kleine Hallentour über die niedersächische Landesgrenze nach Bad Pyrmont. Der JFV Bad Pyrmont hatte ein Turnier mit acht teilnehmenden Mannschaften organisiert. Gespielt wurde eine Vorrunde mit zwei Gruppen. Anschließend Viertelfinale, Halbfinale und Endspiel. Also das volle Programm mit Sieger und Verliererrunde. Es stand uns ein langer Tag und ein anstrengendes Turnier bevor. Die Ergebnisse der Vorrunde :

Blomberger SV – JFV Union Bad Pyrmont I  2 : 2 . Schon mal ein besserer Start wie am Freitag. Nach 0 : 2 Rückstand doch noch in den letzten drei Minuten den Ausgleich erreicht.

HSC BW Tündern ( Landesliga ) – Blomberger SV  3 : 4 . Nach 3 : 1 Rückstand war hier die Messe für Tündern fast gelesen. Aber nicht mit uns ! Auch hier drehten wir das Spiel in den letzten drei Minuten zu unseren Gunsten auf 3 : 4. Wow !!! Erstes Ausrufezeichen.

Blomberger SV – JSG Rischenau/Elbrinxen (aktueller Kreispokalsieger)  2 : 1 . Nach 2 : 0 Führung mussten wir doch den Anschlusstreffer entgegennehmen. Brachten die Führung aber doch ins Ziel.

Nach Ende der Vorrunde Blomberg auf Platz eins !

Der Turnierplan sah nun für das Viertelfinale vor das der Erste unserer Gruppe B gegen den vierten der Gruppe A anzutreten hatte. Unser Gegner im Viertelfinale war TuS Lügde denen wir aber durch einen klaren 6 : 0 Sieg nicht den Hauch einer Chanse ließen um ins Halbfinale einzuziehen. Halbfinale erreicht und da war es wieder das Gefühl das heute auch wieder was geht.

Halbfinalgegner JSG Aerzen/Reher die im Viertelfinale die Nachbarn aus Rischenau im Elfmeterschießen in die Verliererrunde geschickt hatten. Auch dieses Spiel konnten wir wieder erst in den beiden letzten Spielminuten mit 2 : 1 gewinnen. Die Stimmung war jetzt schon euphorisch und wir freuten uns über den zweiten Einzug in ein Finale innerhalb von drei Tagen. Für unsere mitgereisten Fans war es aber schon sehr Nerven aufreibend das wir die ein oder andere Partie immer erst zum Ende für uns buchen konnten. Aber sie sollten für das Finale noch bessere Nerven haben müssen.

Finalgegner JFV Union Bad Pyrmont I hatten wir in der Vorrunde schon unentschieden gespielt. Nach unserer 2 : 0 Führung kam Union auf und schaffte den Ausgleich eine Minute vor Schluss. Bloß kein Elfmeterschiessen haben sich wohl alle gedacht und so liefen die letzen Sekunden der Hallenuhr herunter. Noch einmal musste Dennis einen Schuß der Pyrmonter halten. Ein kurzer Blick von Ihm zur Hallenuhr, 23 Sekunden standen noch drauf. Und dann kam er dieser geniale lange Abwurf auf unseren in der anderen Spielhälfte hochstehenden “Rocketman”. Gegenspieler abgeschüttelt, kurze elegante Ballmitnahme, Torwart ausgeguckt und eiskalt ins Toreck eingeschoben. Noch ein Fernschuss von Union nach dem schnellen Anstoß. Weit am Gehäuse von Dennis vorbei. Noch einmal nahm unser Keeper den Ball in die Hand und schoß ihn lang durch die Halle. Noch im Flug kam die Schlußsierene und unsere Fans wurden erlöst und wir holten uns mit einem 3 : 2 Erfolg den Turniersieg. Riesen Jubel bei allen Spielern und Fans und das zum zweiten mal innerhalb von drei Tagen. Fantastisch !!!

Jungs es hat riesen Spass gemacht mit Euch diese beiden Turniere zu spielen und es war richtig G..l !!!

Eine große Ehre kam auch bei einem unserer Spieler an. ” KM the Rocket” wurde von allen anwesenden Trainern in einer Abstimmung zum Spieler des Turnier gewählt und bekam einen Pokal. Auch hier nochmal riesen Freude.

Die BSV Farben trugen heute : Dennis Gillich, Pascal Holzkämper, Finn Schröder, Jan-Luca Janzen, Julius Pollmann, Nick Reimer, Felix Kempe, Davin”DK”Kracht, Christian Ginter und “KM the Rocket”.IMG-20160110-WA0020 20160110_191228 20160110_164831 20160110_164658