BSV–Altherren nicht zu schlagen!

Starker Auftritt unter eigenem Dach!

Die 13. Auflage des Blomberger AH–Masters erwies sich für gastgebenden BSV als Glücksfall. Zum dritten Mal nach 2008 und 2014 konnten sich die Hausherren den begehrten Pokal sichern.

Dabei blieb die Mannschaft um Torhüter Gabriel Thiel und Spielführer und AH–Obmann Bernd Otte ungeschlagen. Im Endspiel setzte man sich knpp mit 4 zu 2 nach Neunmeterschießen gegen einen starken Post–TSV Detmold durch. Nach regulärer Spielzeit stand es 2 zu 2–Unentschieden. Die jeweilige BSV–Führung durch Torsten Behler und Bernd Otte konnten die Residenzler immer wieder ausgleichen. Im Neunmeterschießen behielten Torsten Behler und Patrick Meise dann die Nerven und verwandelten ihre Neunmeter sicher. Gabriel Thiel konnte zwei „Marken“ stark abwehren, so dass der Pokal in der Nelkenstadt blieb. Den dritten Rang belegte der SV Wüsten vor den Spielern aus Spork–Wendlinghausen. Einen ebenfalls guten Auftritt legte die Zweitvertretung des BSV hin. Die Routiniers um Arif Cam mussten sich erst in der Zwischenrunde den Altmeistern vom SuS Pivitsheide nach Neunmeterschiessen geschlagen geben. Zuvor hatte man den TuS Kachtenhausen mit 4 zu  geschlagen und im Lokalderby der Erstvertretung den Zwischenrundeneinzug ermöglicht!

Der Dank der BSV Alt-Herren gilt den teilnehmenden Mannschaften, den Sponsoren und den Schiedsrichtern.

http://www.lz.de/lokalsport/fussball/21538955_Der-Blomberger-SV-siegt-beim-Altherren-Masters.html

http://www.blomberger-anzeiger.de/2017/01/07/blomberger-sv-gewann-hallenmasters/

http://blomberg-voices.de/gastgeber-belegt-den-1-platz/