F1 Junioren: 3 Spiele -6 Punkte

Nach einer durchaus erfolgreich abgeschlossenen Hallenrunde (Ungeschlagen!! 7 x Siege, 2 x Remis) durften wir bereits am 11. März den Rückrundenstart auf dem heimischen Kunstrasen eröffnen.
Im Spiel gegen die SF Oesterholz-Kohlstädt haben unsere Jungs 20 min. gebraucht um sich an das größere Spielfeld im Freien zu gewöhnen. Der Gegner kam immer wieder gefährlich vors Tor, konnte aber seine Chancen nicht verwerten. Im Gegenzug konnten wir unsere Konter sehr gut zu Ende spielen und gingen mit einem glücklichen 3:0 in die Halbzeit. Durch einige Umstellungen konnten wir uns in Hälfte zwei stabilisieren und deutlich mehr Druck auf die gegnerische Verteidigung ausüben. Am Ende konnten wir uns aber ein verdienten 7:0 Sieg erarbeiten!!
Gegen JSG Augustdorf- Hörste zeigten die BSV Kicker auf eigenem Boden hervorragende Leistung. Es spielten sich aufregende Szenen vor dem gegnerischen Tor ab. Das heimische Publikum war begeistert und durfte ganze 7 mal jubeln. Der Endstand: 7 zu 2 für den BSV, der seinem Gegner deutlich überlegen war.
Bei strahlendem Sonnenschein ging es am 25.03. die letzte Niederlage (die einzige in dieser Saison) gegen den Bärenstarken TuS Horn-Bad Meinberg wieder gut zu machen. Die Jungs in Schwarz/Weiß kamen auch mit einer Portion Respekt nach Blomberg, schließlich musste man einige Wochen zuvor eine 0:1 Niederlage gegen BSV in der Hallenrunde hinnehmen.
Zu Anfang der ersten Halbzeit waren wir eigentlich nur damit Beschäftigt die anstürmenden Angreifer des Gegners vom unserem Tor fernzuhalten. Ter TuS war sichtlich bemüht ein schnelles Tor zur erzielen. Dies konnten wir in den ersten 10 min. erfolgreich verhindern. Nach einer Standartsituation und einer Unaufmerksamkeit unserer Hintermannschaft war es aber dann doch passiert und wir gingen mit einem 0:1 in die Halbzeit da weitere Chancen auf beiden Seiten nicht genutzt wurden konnten. In der zweiten Halbzeit hatte der Trainer der gegnerischen Mannschaft Grund zur Sorge, denn unsere Jungs kamen jetzt immer öfter gefährlich vors Tor. Doch leider war heute das „Quäntchen Glück“ nicht auf unserer Seite – denn wir konnten die wenigen Chancen, die wir uns erarbeitet hatten leider nicht nutzen. Im Gegenzug konnte der Gegner seine Konter mustergültig verwerten und ging mit 3:0 in Führung. Danach verletzte sich leider unser Schnapper Maxi (der bis dahin fast alles gehalten hatte) und Marlon musste ab dahin das Tor hüten. Spielfluss fand auf beiden Seiten nicht mehr statt. Doch wir gaben nicht auf. Durch einen sehenswerten Treffer konnten wir das Ergebnis etwas passabler gestalten. Maxi wurde beim Schussversuch von den Beinen geholt und der Schiri entschied zu Recht auf Freistoß. Luca spielte den Ball mit der Sohle nach hinten und Jonas haute das Leder direkt in den Winkel! In den letzten 5 min warfen wir alles nach vorne, doch einen weiteren Treffer konnten wir nicht mehr erzielen. Der Gegner hat die entstandenen Lücken in unserer Abwehr genutzt und das sehr faire Spiel endete 1:4. Trotz der Niederlage kann man sehr stolz auf unsere Jungs sein!!! Denn wir haben heute vermutlich gegen die stärkste Mannschaft in Lippe (Jahrgang 2008) verloren. Jeder einzelne hat alles gegeben und nie den Kopf hängen lassen! Man muss aber auch fairerweise die tolle Leistung des Gegners anerkennen. Gerade im spielerischen und taktischen Bereich können wir uns noch einiges abgucken.
Kopf hoch Jungs – in den nächsten Spielen gegen CSL-Detmold und Hagen- Hardissen geht es die Leistung zu bestätigen!!
Autor: Eugen Massold