Sonntag, Auftakt in der Bezirksliga 

Unsere Erste darf am Sonntag zum Auftakt gegen einen Meisterschaftsfavoriten ran. Der Landesliga Absteiger Hövelhofer SV wird uns um 15.00 Uuhr zum Punktspiel erwarten.

Die Vorzeichen in diesem Spiel stehen leider nicht gerade gut, da uns wichtige Spieler nicht zur Verfügung stehen werden und wir auf einige Positionen improvisieren müssen.

Trainer Richard Soethe dazu:” Der SV hat trotz des Abstiegs ihren Kader zusammen gehalten und sich dazu nochmals Verstärkt, denn mit Rückkehrer Maxi Kasper (SC Verl) haben Sie an Qualität gewonnen. 

Wir haben unsere Prioritäten in diesem Jahr auf unsere Jugend gelegt und mit 14 Blomberger Spieler / Spieler aus Blomberg ausgestattet, um die ldentifikation mit dem Verein zu erhöhen.”

Das wird dazu führen, dass wir eben auch Geduld zeigen müssen, denn diese Spieler haben bisher nur Kreisliga gespielt, d.h. Sie müssen sich an die Geschwindigkeit in der Bezirksliga gewöhnen.

Darüber hinaus war die Vorbereitung alles andere als optimal, da zu viele Spieler verhindert waren.

Dazu gesellt sich eine hohe Verletzungsquote, die uns immer wieder zurück geworfen hat.

Fehlen werden Leander Bietau (verletzt), Mehmet Cil (Trainingsrückstand), Sergej Hamm (Bundeswehrübung), Dominik Johnson (Urlaub) Sebastian Nord (verletzt), Christopher Reuter (verletzt) und Daniel Rjabokin (Urlaub). 

Zum Glück wird unsere wichtige Stütze, Kordian Rudzinski, rechtzeitig wieder aus dem Urlaub zurück sein, um unserer Defensive mehr Stabilität zu verleihen.

Anstoß ist um 15.00 Uhr in Hövelhof!