Herbe Niederlage gegen den Hövelhofer SV

Der Auftakt ging voll daneben, mit 0:7 gingen wir beim Hövelhofer SV unter und dazu bekam Dominik Sobański nach 28 Minuten die Rote Karte, wegen einer Tätigkeit gegen Gökhan Türe.

Doch zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 0:2, denn Samuel De Mello markierte in der 9. und 15. Minute beide Tore für die Heimmannschaft.

Wie oben erwähnt schwächten wir uns dann nach 28 Minuten selbst. Nach einem Wortgefecht gab Dominik unsere Nr. 4 Gökhan Türe eine Kopfnuss. Die logische Konsequenz war die Rote Karte für Dominik.

Mit diesem 0:2 gingen wir dann in die Pause und damit waren wir noch sehr gut bedient, da Hövelhof noch gute Möglichkeiten hatte.
Nach der Pause ging dann das muntere Tore schiessen los. Der HSV machte das Spiel breit, um in unsere Defensive die Lücken zu suchen.

In der 49 Minute durfte sich Christian Dobrott in die Torschütze eintragen. Nach 60 Minuten war es Maximilian Kasper, der auf 4:0 erhöhte.

Anschließend konnten wir uns etwas befreien ohne das wir zwingend nach vorne kommen konnten. Doch leider hat uns nach 80 Minuten 

die Kraft verlassen und die Hövelhofer konnten in den letzten sieben Minuten das Ergebnis auf 7:0 erhöhen (Maik Peters und 2x Tim Dirkes).  

Im nächsten Spiel erwarten wir den SF DJK Mastbruch.
Tore

1:0 Samuel De Mello 9.
2:0 Samuel De Mello 15.
3:0 Christian Dobrott 49.
4:0 Maximilian Kaspar 60.
5:0 Maik Peters 83.
6:0 Tim Dirkes 86.
7:0 Tim Dirkes 90.

Auswechslung Blomberger SV 
31min Reuter für Siekmann 
60min Wilhelmi für Türe
68min Meinert für Schatz