Fussballsamstag: Am Samstag stehen mehrere Spiele unserer Mannschaften an.

Bezirksliga
***********
Unsere erste Mannschaft zieht wieder nach Steinheim. Nachdem Staffelleiter Adolf Muhr die Gespräche mit der Stadt Steinheim geführt und die positive Antwort erhalten hat, dürfen wir auf dem Kunstrasenfeld am Schulzentrum spielen.

Ein herzlichen Dank an alle Verantwortlich, die uns dabei unterstützt haben!

Im Spiel gegen die Mannschaft der Stunde, dem Hövelhofer SV, müssen wir an unsere Leistungsgrenze gehen und teilweise auch darüber.

Die Landesliga-Absteiger haben momentan einen super Lauf und gewannen ihre letzten beiden Heimspiele deutlich.

Wir müssen leider auch in diesem Spiel auf einige Spieler verzichten. Nicht mitwirken können Fabian Wilhelmi, Gökhan Türe, Max Schlegel. Ein Fragezeichen steht noch hinter Timur Uzunlar.

Anstoß ist in Steinheim um 16.30 Uhr.

Damen
********
Die Bringewald / Weber – Connection reisen am Samstag nach Enger (Kreis Herford) und treffen dort auf den TuS Rot-Weiß Dreyen.

Die Gastgeber stehen im Mittelfeld der Liga, sodass ein Sieg (eigentlich) Pflicht ist. Dennoch muss man erstmal seine Leistung auf den grünen Rasen bringen, damit Länder Punkte in Frage kommt.

A-Jugend
**********
Unsere A-Jugend darf auch ein “Heimspiel” bestreiten! Auf dem Sportplatz in Heiligenkirchen wird die Begegnung gegen den TSV Horn stattfinden.

Die Gäste müssen das Spiel gewinnen, damit sie noch eine Chance für die Qualifikation zur Kreisliga A haben.

Daher müssen die Hörger-Mannen gewarnt sein und alles in dieses Spiel werfen, was sie haben.

B-Jugend
**********
Unsere B-Jugend muss im direkten Konkurrenten antreten, damit die Chance für die A-Liga gewahrt bleibt.

Anstoß für diese Begegnung soll um 18.00 Uhr in Sabbenhausen sein. Allerdings bei diesen Wetterverhältnissen fast unmöglich durchzuführen, aber schauen wir mal!

C-Jugend
**********
Unsere C-Jugend trifft am Samstag um 16.00 Uhr auf den Tabellenletzten der SG Berlebeck-Heiligenkirchen.

Die Isak-Mannschaft möchte auch dieses Spiel gewinnen und weiterhin in der Erfolgswelle bleiben.

Daher ist ein Sieg schon fast Pflicht.