Bezirksliga: Unentschieden beim FC PEL

Im Spiel gegen Tabellenfünften FC Peckelsheim-Eissen-Löwen mussten wir zweimal einen Rückstand hinterherlaufen und konnten trotzdem einen Punkt mitnehmen.

Die Gastgeber hatten den besseren Start und konnten bereits nach zwei Minuten die Führung erzielen. Thomas Riepe schaltete am schnellsten und köpfte zum 1:0 in die Maschen.

Wir benötigten etwa 15min um besser ins Spiel kommen und uns mit dem Platz anzufreunden.

Dennoch gehörte die nächste Möglichkeit abermals den Gastgebern. Ein indirekter Freistoß aus 30m ging knapp am Kasten von Dominik Sobanski vorbei.

Nach 39 gespielten Minuten hatte Thomas Rex fast das zweite Tor auf dem Fuß. Er stand völlig blank vor Dominik, doch unser Keeper glänzte mit einem fabelhaften Reflex und wehrte den Ball ab.

Unsere erste gute Gelegenheit nach 40min hatte Daniil Rjabokin. Leider war sein Solo nicht vom Erfolg gekrönt, doch schon zwei Minuten später konnten wir jubeln.

Berkan Karaduman konnte unser Torekonto endlich füllen. Nach einer schönen Stafette über Leandro Ribeiro und Joscha Retzlaff nagelte er den Ball ins obere linke Eck zum 1:1.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

In der 2. Hälfte fast das gleiche Bild, die Hausherren sind anfangs besser im Spiel.

Nach einem Eckball hatte Jonas Riepe wieder eine Kopfballgelegenheit, Dominik konnte den Ball aber mit den Fingerspitzen noch über das Tor lenken (50‘). Die nächste Gelegenheit hatte er nach 61min, zu unserem Glück ging auch dieser Kopfball über den Kasten.

Doch nur zwei Minuten später mussten wir das 1:2 hinnehmen. Nach einer guten Kombination wurde Daniel Peine in die Tiefe geschickt und er chipte den Ball über Dominik rüber, zum 2:1.

Nach dem Gegentreffer behielten wir die Ruhe und versuchten mehr Druck auf das Tor des FC PEL auszuüben.

Wir hatten zwar kaum gefährliche Situationen, dennoch verlagerten wir das Spiel in Richtung gegnerisches Tor.

In der 85min konnte Joscha Retzlaff das 2:2! Nach einem Einwurf von Timur Uzunlar bekam Joscha den Ball und bugsierte den Ball ins Netz.

Das ganz große Glück verfehlten wir dann leider in der Nachspielzeit. Serdar Tuzakci gewann den Luftkampf gegen den gegnerischen Torhüter, aber der Ball ging über den Kasten.

Somit mussten wir mit diesem Unentschieden leben.

Das nächste Spiel findet bereits nächsten Donnerstag statt. Der Gegner sind die Blau-Weißen aus Weser.

Tore

0:1 Riepe 2.

1:1 Karaduman 43.

2:1 Peine 63.

2:2 Retzlaff 85.

Auswechselung

58min Se Nord für Berkan Karaduman

81min Nico Pieper für Akin Cam

81min Serdar Tuzakci für Leandro Ribeiro

Gelbe Karte

Dominik Johnson, Fabian Wilhelmi, Gökhan Türe