Bezirksliga: Unentschieden gegen den Tabellenletzten GW Espeln

Mit einem schmeichelhaften Unentschieden, konnten wir wenigstens einen Punkt ergattern.

Die Gäste aus Espeln waren die ersten 30min deutlich überlegen. Wir kamen nicht ins Spiel und fabrizierten zu viele Fehler im Spielaufbau.

Die Gäste waren kämpferisch besser und vor allem wacher in ihren Aktionen.

In den ersten 32min hätte der Tabellenletzte schon mit 4:1 führen müssen, zu unserem Glück war mal die Latte dazwischen bzw. Nico Pieper in unserem Kasten.

Unsere einzige guten Möglichkeit führte zum 1:0. Eine maßgeschneiderte Flanke in den 16er konnte Berkan Karaduman mit einem schönen Kopfball nutzen (36‘).

Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte haben wir sofort eine kalte Dusche bekommen. André Papenheinrich erzielte das 1:1 nach einer Standardaktion (47‘).

Die Gäste versuchten weiter Druck auszuüben und gingen jetzt auch körperlich härter zur Sache.

Wir hielten das Spielgeschehen aber weitestgehend im Mittelfeld.

Die nächste nennenswerte Aktion war auf unserer Seite. Ein Eckball von der linken Seite, der Ball flog zu Kordian Rudzinski, der mit einem Kopfball den gegnerischen Keeper Steffen Sandbothe prüfte.

Durch einen schnell ausgeführten Konter der Gäste fiel das 1:2. der Torschütze war abermals André Papenheinrich.

Doch unsere Antwort gaben wir schon 75sek später durch Kordian, der einen Foulelfmeter zum 2:2 nutzte.

Nach 86min hätte wir durch Serdar beinah das dritte Tor geschossen, leider hielt Steffen Sandbothe diesen Schuss bravourös.

Somit müssen wir mit diesem Unentschieden zufrieden sein. Die Gäste haben aufopferungsvoll gekämpft und sich den Punkt mehr als verdient.

Das nächste Spiel werden wir beim TSV Horn absolvieren. Anstoß ist nächsten Sonntag um 15.00 Uhr.

Tore
1:0 Karaduman 36.
1:1 Papenheinrich 47.
1:2 papenheinrich 79.
2:2 Rudzinski 80.

Auswechselung
57min Zejglic für Johnson
67min Tuzakci für Karaduman

Gelbe Karte
Johnson, Retzlaff