Damen gehen leer aus

Am heutigen Sonntag kam es zum Duell der Tabellenachbarn, den Mädels aus dem Kalletal und den Gastgebern der SG Barntrup-Blomberg.

Bereits im Hinspiel bekamen die Zuschauer ein spannendes Spiel geboten, welches die SG für sich entscheiden konnte.

Trotz des viele Regens der letzten beiden Tagen war der Platz gut bespielbar.

Gleich zu Beginn der 1. Halbzeit hielten die Hausdamen das Tempo hoch und gingen früh durch Kasia in Führung – 1:0.

Nur kurze Zeit später war es wieder Kasia die unhaltbar vollendete – 2:0.

Nach und nach kamen die Gäste aber besser ins Spiel und glichen innerhalb von 10 Minuten zum 2:2 aus.

Kurz vor der Halbzeitpause sah die Hintermannschaft der SG nicht gut aus und mussten das dritte Gegentor hinnehmen – 2:3.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Die 2. Halbzeit begann wie gehabt, viel Tempo und Zweikämpfe – ein gutes Spiel von beiden Teams.

In der 55min nach setzte Laura, nach einem Schuß gut nach und belohnte sich mit dem 3:3-Ausgleich.

Anschließend ging es Schlag auf Schlag, beide Mannschaften investierten sehr viel.

Ein gut ausgespielter Konter der Gäste konnte durch Kerstin geblockt werden, der Ball sprang ihr allerdings unglücklich an die Hand, sodass der Elfmeterpunkt anvisiert wurde. Die Folge daraus, dass 3:4.

Nach einer Ecke war es dann wieder Laura die entschlossen nachsetzte und zum 4:4 einschob.

Alles sah nach einem Remis aus, was dem Spielverlauf nach auch völlig gerecht würde, doch die Gäste hatten – leider – noch einen im Petto.

Ein Konter in der letzten Minute wurde eiskalt zum 4:5 genutzt und brachte und noch die Niederlage.

In Summe war es wieder ein super Spiel, beide Mannschaften haben bis zum Ende gekämpft.

Diesmal hatten die Mädels aus dem Kalletal die Nase vorn.

Spielbericht von Sebastian Weber