Kreisliga C: Alles Sölla, der was…

Joshua Sölla war ‚man of the match‘, denn mit allen drei Toren war er maßgeblich am Sieg gegen den TSV Rischenau II beteiligt.

Die Gastgeber konnten schon nach sieben Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Doch Joshua konnte nur vier Minuten später den Ausgleich erzielen.

Direkt nach der Pause gelang dem TSV das 2:1, diesmal benötigte Joshua schon elf Minuten zum Ausgleich.

Und nochmals sechs Minuten später (64.min), der dritte Streich von ihm, zum 3:2.

Anschließend brachten es die Massold-Mannen sicher über die Bühne und feierten einen wichtigen 3:2-Auswärtssieg.

Trainer Andreas Massold sah seine Mannschaft zu jeder Zeit dominieren, stellt aber auch die brutale Effektivität des TSV im Vordergrund.

Dennoch dürfen die drei Punkte mit in die Nelkenstadt zum BSV!

Das nächste Spiel findet am Sonntag um 13.00 Uhr gegen Wahmbeck-Klüt statt.