Alte Herren

Mannschaftsfoto 2013-3

Trainingslager auf Mallorca – AH-Mannschaft arbeitete hart!

Zum diesjährigen “Trainingslager” der AH-Abteilung trafen sich am 30. August 18 aktive und passive Mitglieder der AH-Abteilung des Blomberger SV.

Ziel des viertägigen Trainingslagers und der Klausurtagung war der Klosterort San Arenal auf Mallorca. Nach kurzweiligem Flug im Privatjet erreichte man das einfach gehaltene Hotel an der Südwestküste der Baleareninsel. Es war harte Arbeit angesagt. Unter der Leitung des Alterspräsidenten Ralf “der weiße Brasilianer” Henning und AH-Obmann Bernd Otte standen konditionelle Ausdauer und das Zusammenspiel der Mannschaftsteile auf dem Programm. Ziel war es, die individuellen Stärken der Mannschaft weiter herauszuarbeiten und das Mannschaftsgefüge weiter zu stärken. Hierbei erwiesen sich die morgentlichen Ausdauerläufe in die Mega-Park-Arena und das allabendliche Koordinationsprogramm im Fitnessraum der Mega-Park-Arena als die richtig gewählten Übungseinheiten. Damit die Belastung im richtigen Verhältnis zur Regeneration stand, wählte der erfahrene Übungsleiter Dieter “Bonze” Köller jeweils am Nachmittag zwischen den Übungseinheiten eine Mischung aus Auslaufen, Schwimmen und Massage am Strand.

Darüber hinaus standen am Samstagnachmittag bei rund 15° C eine Taktikeinheit im Fernsehraum des Pabisa Beach Clubs auf dem Programm. Als weiteren ungewöhnlicher Belastungsreiz wurden Koordinationsübungen aus dem Synchronschwimmen in den Trainingstag mit eingebaut. Insbesondere Henning “die Kappe” Weber und Bernd “Alfi-die Grazie” Albert zeigten hier die neuen geschmeidigen Bewegungsabläufe auf, die das Spiel der Blomberger Oldies in zukunft ausmachen werden. Abgerundet wurde das Trainingslager durch ein gezielt gewähltes Ernährungs- und Entschlackungsprogramm u.a. mit dem Heilwasser San Miguel, so dass der obligatorische Laktat-Test aufgrund der gezeigten Leistungen getrost ausgelassen werden konnte. Nach rund vier Tagen gespickt mit intensiven Trainings- und Regenerationsphasen zog AH-Obmann Bernd Otte gewohnt nüchtern ein durchweg positives Fazit dieses Trainingslagers und erwog eine Wiederholung im kommenden Jahr als Vorbereitung für die kommende Spielzeit.

Es berichteten live aus dem Trainingslager Henning “die Kappe” Weber und Willem “der weiße Wal” de Vos Weiter

Mit von der Partie waren: Heinz-Jürgen “Heine” Färber, Torsten “Pico” Conrad, die Brüder vom Bosporus Hasan und Hussein Cokcanol, Dieter “Bonze” Köller, Ralf “der weiße Brasilianer” Henning, Hartmut “Hamu” Rode, Bernd “Alfi” Albert, Bernd “Berni” Otte, Carsten “Cash” Helper, Fritz “die Krake” Mühlenbernd, Marco “Sissi” van den Elzen, Thomas “Top-T-1″ Schelp, Arif “die Perle aus Byzanz” Cam, Daniel “der der die Schuhe an hatte” Deppe und Klaus “Klütze” Klützing.