D1 holt einen Punkt im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres


Im letzten Punktspiel des Jahres 2022 empfing der Blomberger SV die JSG Petershagen-Ov./Masslingen am 26.11. in Istrup auf dem Kunstrasen. Die Mannen um Daniel und Christian wollten im letzten Spiel nochmal richtig einen raus hauen, und zum Abschluss des Jahres einen 3er einfahren. Die Euphorie wurde leider in der Woche vor dem Spiel ordentlich gebremst.

Eine Erkältungswelle erwischte den BSV mit voller Breitseite. Der Versuch, dass Spiel zu verlegen, scheiterte allerdings am Staffelleiter. Also blieb Daniel und Christian nichts anderes übrig, als mit der ersatzgeschwächten Truppe ins Rennen zu gehen. Aufgrund der Ausfälle und einiger gesundheitlich angeschlagener Spieler sicherlich kein leichtes Unterfangen. Zum Glück konnten Eli und Finley aus der D2 aushelfen. Um 13:30 Uhr wurde die Partie angepfiffen.

Zur Freude der heimischen Zuschauer standen die Blomberger von Beginn an auf dem Gaspedal, und kamen gut ins Spiel. In der 5. Minute starteten die rot-grünen einen schönen Angriff über die linke Seite. Jordy bediente Kubi in der Mitte mustergültig, der sich nicht lange bitten lies, und das Leder unhaltbar zum 1:0 ins lange Eck schoss.

Der Gegner agierte meist mit langen Bällen. Schnapper Tim hatte aber einen Sahne-Tag erwischt, und konnte bis dahin alle Chancen des Gegners vereiteln. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der 27. Minute konnte die JSG eine dieser Möglichkeiten zum Ausgleich nutzen. Schnapper Tim war hier leider machtlos.

Mit dem 1:1 ging es dann in die Halbzeit. Jetzt hieß es für das Trainerteam, die Jungs um Kapitän Flo nochmal richtig heiß auf die 2. Hälfte zu machen. Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich wie die erste Hälfte. Auf beiden Seiten wurde häufig mit langen Bällen agiert, aber die gut aufgelegten Schlussmänner auf beiden Seiten wehrten alles ab was ihnen auf die Kiste kam. In der letzten Minute wurde der Ball noch einmal perfekt auf Sturmrakete Kubi durch gesteckt. Dieser marschierte nun im Eiltempo mit der Kugel am Fuß auf das gegnerische Tor zu und entschied sich beim Abschluss für die rechte Ecke.

Leider ahnte der Gästekeeper die Ecke und konnte so diese Großchance zum 2:1 abwehren. Somit blieb es beim 1:1. Unterm Strich geht dieses Unentschieden in Ordnung. Beide Teams hatten genug Chancen um auf Sieg zu stellen. Trotzdem muss man der Mannschaft und dem Trainerteam ein großes Kompliment aussprechen.

Trotz der Ausfälle warfen die Jungs alles in die Waagschale, kämpften bis zum Umfallen und zeigten im Rahmen ihrer Möglichkeiten ein gutes Spiel. Auch die Trainer wechselten geschickt um den, teilweise angeschlagenen, Spielern immer wieder eine Pause zu gönnen. Ein besonderes Lob an dieser Stelle nochmal an Schnapper Tim, der durch seine Paraden seine Mannschaft immer wieder im Spiel halten konnte.

Das nächste Punktspiel findet am 11.02. erst im neuen Jahr auswärts in Bielefeld auf dem Kunstrasenplatz „Königsbrügge“ gegen den TuS Eintracht Bielefeld statt. Anpfiff ist, wie gewohnt, um 13:30 Uhr.

Eure D1