BSV – Radler ziehen dicken Fisch an Land!

Die zweite Julitour der BSV – Radler führte die Truppe um Kapitän Harald Trompeter an den westlichen Rand des Stadtgebietes. Der Blomberger Ortsteil Altendonop war das Ziel des 18 – köpfigen Peloton.  Doch im Gegensatz zu den Fahrern der aktuell laufenden Tour des France wartete auf die Radler aus der Nelkenstadt ein kulinarischer Hochgenuss. Um den drohenden Hungerast entgegenzuwirken, wurden in launiger Runde die ein oder andere Forelle genossen. Und daher Forellen sich im Nassen besonders wohl fühlen, durften flüssige Elektrolyte nicht fehlen. Dass der Teamkapitän ein besonders gutes Zeitgefühl hat, wurde auf der Rückfahrt klar. Kurz vor dem gemeldeten Wolkenbruch, kehrten die Radler pünktlich in die Nelkenstadt zurück.